Über die Frankfurter Hormonschule

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin haben eine zentrale Bedeutung in der Versorgung unserer Patientinnen. Es werden jedoch zunehmend Defizite in der Aus- und Weiter­bildung beklagt.

Wir möchten mit unserer Fortbildungsreihe diese Lücken schließen helfen und das Wissen ver­mitteln, das in der täglichen Praxis für eine optimale Betreuung der Frauen erforderlich ist. Aus diesem Grund orientieren sich die Themenschwerpunkte aber auch das Wissensniveau aus­drücklich an dem Wissensstand von AssistenzärztInnen mit Facharztreife bzw. frisch nieder­gelassenen KollegInnen.

In konzentrierten Impulsvorträgen werden in Gruppen von max. 70 Teilnehmern anerkannte Fach­referenten die endokrinologischen sowie reproduktionsmedizinischen Themen präsentieren und mit Ihnen diskutieren.

Klare Lernziele geben den roten Faden vor, der sich durch alle vier Module von den Grundlagen der Steroidbiosynthese über die Hormonstörungen im Erwachsenenalter, die Diagnostik und Therapie in der Reproduktionsmedizin bis zur Menopause zieht und durch Falldiskussionen abgerundet wird.

Ich würde mich sehr freuen, Sie in Frankfurt persönlich begrüßen zu dürfen.

Ihr

Prof. Dr. Peyman Hadji
Peyman Hadji